Drachenbootrennen

Drachenbootrennen Bitan

Drachenbootrennen

Das Duanwu-Fest (端午節), das Drachenbootfest wird jedes Jahr am 5. Tag des 5. Monats nach dem Mondkalender gefeiert, in diesem Jahr am 2. Juni.

Das Drachenbootfest ist nach dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest eines der drei wichtigsten traditionellen Feste im chinesischen Kulturkreis.
Zu Duanwu – dem Beginn der heißen Jahreszeit – gibt es auch einige Bräuche, um Krankheiten oder andere negative Einflüsse abzuwehren. Einer davon sind die Duftbeutel, die man Kindern zum Drachenbootfest um den Hals hängt.

Drachenbootrennen

Der Trainer gibt dem Team vor dem Start noch letzte Anweisungen

Jedes Jahr werden zum Drachenbootfest Drachenbootrennen abgehalten. Die Stadt Taipei veranstaltet ihr Internationales Drachenbootrennen Taipei im Dajia-Riversidepark. Das Drachenbootfest von New Taipei findet in Xidian am Bitan statt. Aber auch in anderen Städten und Landkreisen werden Drachenbootrennen und andere Aktionen zum Drachenbootfest veranstaltet. Die Drachenbootrennen in New Taipei und Taipei City erstrecken sich meist über zwei bis drei Tage.
Ich war in diesem Jahr am Drachenbootfest am Bitan in Xindian, wo die Rennen von New Taipei stattfinden.  Bitan ist sehr bequem mit der U-Bahn zu erreichen. Man fährt einfach mit der grünen Linie bis zur Endstatioin Xindian. Von dort aus sind es nur etwa 5 Minuten zu Fuss zum Fluss – zum Bitan. Auch wenn keine Drachenbootrennen sind, ist Bitan recht beliebt bei den Bewohnern Taipeis. Dort kann man am Fluss entlangspazieren, in den Restaurants oder Cafes an der Uferpromenade etwas essen oder trinken, man kann sich ein Tretboot mieten oder am Abend am Flussufer sitzen und die Abendstimmung genießen.

Der Flaggenfänger auf dem Drachenkopf muss am Ziel die Flagge greifen

Der Flaggenfänger auf dem Drachenkopf muss am Ziel die Flagge greifen

Während der Drachenbootrennen geht es am Bitan natürlich besonders lebhaft zu. Alt und Jung sehen den Drachenbootteams zu, die unter Anfeuerungsrufen und Trommelschlägen in den buntbemalten Drachenbooten auf dem Fluss um die Wette rudern.

Es gibt am Bitan auch eine Menge Stände, die alles mögliche Anbieten, von herzhaften Snacks über Süßigkeiten, traditionelle Duftbeutel, Spielzeug und Luftballons für die Kleinen. Außerdem gibt auch Buden mit verschiedenen Nachtmarkt-Vergnügungen, wie mit Darts auf Luftballons werfen, Ringe werfen oder Badeentchen angeln. Außerdem sind während der Drachenbootrennen verschiedene Rahmenprogramme geboten, unter anderem Konzerte am Abend.

 von Eva Triendl

Werbeanzeigen

Drachen auf dem Jilong-Fluß

Jedes Jahr zum 5. Tag im 5. Monat des Bauernkalenders ist in der Nähe etlicher Flußufer im chinesischen Raum der dumpfle Klang von Trommeln, gemischt mit leicht gequältem Schreien zu vernehmen – klarer Fall von Drachenbootrennen.

Auch in Taipei findet am Jilong-Fluß jährlich ein Wettbewerb im Drachenbootrennen statt. Rechtzeitig anmelden (ca. 2-3 Monate im vorraus) ist wichtig – die Plätze sind begrenzt – und dann bleibt auch noch ein wenig Zeit für das Training. So ganz ohne Training sollte man es hier nicht angehen, sonst könnte schon beim Einsteigen Schluß sein.

Die Teams bestehen aus 18 Paddlern, einem besonders fähigen Steuermann, einem Trommler und einem Flaggenfänger, insgesamt also 21 Personen. Leichtgewichtige Trommler und ein schlanker, großer Flaggenfänger verbessern die Lage des Bootes und erhöhen die Gewinnchancen enorm – prädestiniert dafür sind schlanke  Taiwanesinnen.

Männerteam mit Trommlerin

Dieses Team macht alles richtig: sportliche Jungs und eine schlanke Taiwanesin, die den Ton angibt

Es treten reine Männer- oder Frauenmannschaften und auch Gemischte Teams an.  Sogar aus Neuseeland reisen Teams zur Teilnahme an. Die Stadt Taipei gibt gewährt jedem Team nach Teilnahme ein Startgeld und stellt sogar einen Trainer mit Boot zur Vorbereitung zur Verfügung – insbesondere das Training ist für Langnasen ziemlich wichtig.

Dieses sind wahrscheinlich halbprofessionelle Paddler des Sportinstitutes einer Uni, man dürfte im Wettbewerb wohl nur ihre Rücken sehen.

Die Philippinen waren mit mehreren Teams vertreten.

Eine Firmenmannschaft des Hyatt-Hotels

Sportliches Personal des Hyatt-Hotels in anderer Mission

"Wartehalle" und Verpflegungsstation

„Wartehalle“ und Verpflegungsstation

Der Wettbewerb streckt sich über 3 Tage, doch mehr als zwei Rennen am Tag werden nicht anfallen.  Es geht über eine Distanz von 500 m , die je nach Gezeiten (Mündungsnähe) bei Ebbe in 2 :0x Minuten (Bester) bis 4 Minuten (nicht ganz so gut) bei Flut schnellstens in ca. 2:40 bewältigt wird. Kommt noch Gegenwind dazu, erreichen bei etwaiger Wellenbildung nicht unbedingt alle Boote ihr Ziel, die Mannschaft schwimmt sich dann frei. Weiterlesen

Drachenbootfest bei RTI: Zongzi statt Drachenbootrennen

Das Drachenbootfest ist eines der wichtigsten traditionellen chinesischen Feste im Jahr. Es wird am 5. Tag des 5. Monats nach dem Mondkalender gefeiert, in diesem Jahr fällt das Drachenbootfest auf Mittwoch, den 16. Juni – also heute. Drachenbootrennen und Zongzi, die in Blätter, meist Bambusblätter eingwickelten Klebereisklöße gehören einfach zum Drachenbootfest. Aber es gibt auch noch einige andere Anzeichen, dass Drachenbootfest ist. Als ich heute  morgens die Treppe unseres Wohnhauses hinunterging,   fiel mir sofort auf, dass heute Drachenbootfest ist – denn viele der Nachbartn hatten bereits grüne Zweige an die Tür gehängt, darunter lange, spitz zulaufende Blätter. Das sieht so aus: 

Zweige an der Tür am Drachenbootfest

Zweige an der Tür am Drachenbootfest

Zweige an der Tür am Drachenbootfest

Zweige an der Tür am Drachenbootfest

 Am Drachenbootfest sieht man auch vor manchen Geschäften Opfertische aufgebaut, mit Lebensmittel darauf und Räucherstäbchen, aber diese Opfertische sieht man natürlich in Taiwan nicht nur am Drachenbootfest. 

Angekommen bei RTI war meine erste Konversation gar nicht typisch fürs Drachenbootfest, der Mitarbeiter vom Wachdienst in der Empfangshalle fragte nämlich nicht, ob ich mir irgendwo Drachenbootrennen ansehen werde, sondern: „wie hat denn gestern Nordkorea gegen Brasilien gespielt?“ 

Später brachte dann Bihui doch noch etwas Drachenbootfest-Stimmung mit ins Büro, sie hatte nämlich eine Tüte Zongzi dabei – unser Praktikant Philip präsentiert hier die Zongzi der Deutschredaktion von RTI 2010!

Philip sieht hier noch ein bisschen skeptisch aus ...

Philip sieht hier noch ein bisschen skeptisch aus ...

... und demonstriert hier, wie man Zongzi NICHT essen sollte...

... und demonstriert hier, wie man Zongzi NICHT essen sollte...

Hier das noch gut verschnürte Zongzi

Hier das noch gut verschnürte Zongzi

... wenn man am richtigen Ende der Schnur zieht, lässt sich die Schnur ganz einfach entfernen...

... wenn man am richtigen Ende der Schnur zieht, lässt sich die Schnur ganz einfach entfernen...... und man kann die Blätter entfernen...... und so sieht der Klebereiskloß aus...

... hier sieht man die Füllung des Zongzi...

... hier sieht man die Füllung des Zongzi...... Zongzi gibt es mit verschiedenen Füllungen, süß oder wie dieses hier mit Fleisch...

... die Zutaten variieren je nach Region, Familie oder Geschmack...

... die Zutaten variieren je nach Region, Familie oder Geschmack...

... nach dem Fotografieren wurde auch dieses letzte Zongzi aufgegessen, obwohl Bihui warnte, dass ein Zongzi etwa 800 Kalorien hat!

... nach dem Fotografieren wurde auch dieses letzte Zongzi aufgegessen, obwohl Bihui warnte, dass ein Zongzi etwa 800 Kalorien hat!

Manche weichen den Klebereis erst in Wasser ein und braten ihn dann mit den Zutaten halb gar, bevor das Ganze in die Blätter eingwickelt und gar gedämpft wird. Manchmal wird der Reis nicht angebraten, sonder die Zongzi samt Füllung in Wasser gar gekocht. Wie gesagt, Zongzi gibt es in vielen verschiedenen Variationen, Geschmacksrichtungen, süß, herzhaft, in Pyramidenform oder länglich. 

Viele interessieren sich wohl bei der Fußballweltmeisterschaft wohl eher für Fußball und nicht so sehr für Drachenbootrennen, wer aber trotzdem ein bisschen Drachenbootrennen-Stimmung erleben möchte, der kann mal in diese Videos der „Drachenreiter“ vom Drachenbootrennen im letzten Jahr reinschauen. RTI wünscht allen ein schönes Drachenbootfest! 

von Eva Triendl

“2009 Kaohsiung City Cup” Drachenbootrennen

 

Das "Chrismas Island" Drachenbootteam
Drachenbootrennen in Kaohsiung

Zu Weihnachten fand in der südtaiwanischen Stadt Kaohsiung ein Drachenbootrennen statt. Ein Drachenbootrennen zu Weihnachten? Normalerweise werden Drachenbootrennen doch mit dem Drachenbootfest in Verbindung gebracht und auch zu dieser Zeit durchgeführt.

Doch tatsächlich sind Drachenbootrennen inzwischen zu einem internationalen Ereignis geworden und viele Länder veranstalten Rennen während des ganzen Jahres. In Taiwan haben Drachenbootrennen bekanntermaßen zwar eine lange Tradition, aber sie werden wohl oft immer noch eher als ein kulturelles denn als ein sportliches Ereignis angesehen und sind daher auch noch stark auf die Zeit des Drachenbootfestes beschränkt.

Lynn Dongli Li, seit 15 Jahren begeisterter Drachenbootfahrer

Lynn Donglong Lee, seit 15 Jahren begeisterter Drachenbootfahrer

Doch nach und nach gibt es auch in Taiwan immer mehr Drachenbootrennen, die zu einer anderen Zeit als während des Drachenbootfestes durchgeführt werden. Und eines dieser Rennen war der „2009 Kaohsiung City Cup“, der auch einen besonderen Grund hatte. Nämlich Mannschaften auszuwählen, die Taiwan im kommenden Jahr Taiwan sozusagen als Nationalmannschaft – als Chinese Taipei – bei internationalen Wettkaempfen vertreten sollen. Eine der teilnehmenden Mannschaften war die „Christmas Island Drachenbootmannschaft“, die aus Ruderern der „Drachenreiter“ und der „Australian New Zealand Chamber of Commerce”. zusammengewürfelt war. Zu der Mannschaft gehörte auch Lynn Donglong Lee, der seit 15 Jahren an Drachenbootwettkämpfen teilnimmt. Lynn, dessen Eltern aus Taiwan kommen, der aber selbst in Tennesse, in den USA aufgewachsen ist, hat uns über den Reiz des Drachenbootfahrens, von den Schwierigkeiten, sozuagen auf den letzten Drücker eine Mannschaft zusammenzukriegen und zu trainieren, und von den Erlebnissen während des Drachenbootrennens in Kaohsiung erzählt:

Lynn: Ich habe mit dem Drachenbootrennen im Jahr 1995 angefangen, also nun etwa 15 Jahre. Was macht Drachenboot für mich so interessant? Es ist die Tatsache, dass es der absolute Mannschaftssport ist. Man kann sich nicht allein auf einen Starspieler verlassen, wie z. Bsp. beim Basketball, American Football oder Fußball, um die Mannschaft voranzutreiben. Jeder muss hart arbeiten, und zwar vollkommen gemeinsam, im gleichen Rythmus und wirklich synchron. Und das macht Drachenboot so interessant für mich. Und der Mannschaftsgeist, der dadurch entsteht, sobald alle vollkommen synchron rudern, und wenn man fühlt, wie das Boot vorwärts gleitet, das ist wirklich ein euphorisches Gefühl.

Warmmachen und die Besprechung der Strategie vor dem Rennen sind äußerst wichtig

Warmmachen und die Besprechung der Strategie vor dem Rennen sind äußerst wichtig.

Was war der 2009 Kaohsiung City Cup, ein Drachenbootrennen sozusagen außerhalb der „Drachensaison“  am Wochenende nach Weihnachten in Kaohsiung in Südtaiwan für ein Ereignis? Weiterlesen