Halloween in Taipei

Waren die Tage bis zum letzten Oktoberwochenende klar von den Sommergeistern beherrscht, meldeten sich die Regengeister am Zombiemonstertag zahlreich zurück – das letzte Samstag des Oktobers ist der Tag,  an dem in Taipei zahlreiche Halloween-Parties steigen.

Der plötzliche Temperatursturz  ließ es den ganzen Tag bis in den späten Abend vom Himmel  triefen. Dies vertrieb etliche , oft deutlich ansprechender aussehende, mehr oder weniger böse Monster.

Doch Regen ist in Taiwan kein Thema, er ist eben da, gefeiert wurde trotzdem und einige  kreative Einfälle  kamen mir trotzdem vor die Fotolinse.

g71_4228

John W. ist doch nicht tot (Foto:Frank Pevec)

g71_4338

Etliche Engel verbreiteten Hoffnung (Foto: Frank Pevec)

Text und Fotos: Frank Pevec

Berlin feiert das Neujahrsfest

Neujahrsfest Berlin 2016

Tempelfest-Kultur beim Neujahrsfest 2016 in Berlin

Auch in diesem Jahr hat die Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland in Berlin zum Neujahrsfest eingeladen, um das Jahr des Affen zu begrüßen. Die Feier fand am Donnerstag, den 11. Februar um 19 Uhr im Ernst-Reuter-Saal in Berlin statt.

Geboten war unter anderem eine Vorführung der Chio-Tian Folk Drums & Arts Troupe aus Taiwan. Die Gruppe verbindet Elemente der traditionellen taiwanischen Tempelfeste mit modernen Elementen. Es waren Trommelvorführungen zu sehen, Tempeltänze und auch ein Tanz der Götter mit San Taizi.

Auch in diesem Jahr gab es wieder die traditionelle Tombola zum Chinesischen Neujahrsfest.

Hier einige Eindrücke von der Feier.

Vielen Dank an Frank Dombrowski und Frank Unglaube für die Fotos!

 

Fotos: Frank Dombrowski und Frank Unglaube

Feier zum Nationalfeiertag in Berlin

Taiwans Vertreterin in Berlin, Agnes Hwa-Yue Chen, und Gäste schneiden die "Geburtstagstorte" an.

Taiwans Vertreterin in Berlin, Agnes Hwa-Yue Chen, und Gäste schneiden die „Geburtstagstorte“ an.

In Taiwan wurde auch in diesem Jahr am 10.10. der Nationalfeiertag der Republik China mit Feierlichkeiten und einer Nationalfeiertagsparade begangen.

Auch die Vertretungen Taiwans weltweit veranstalten Feiern anlässlich des Nationalfeiertags. Die Vertretung Taiwans in Berlin hat am 8.10. im Hotel Maritim pro Arte Hotel zu einem Empfang anlässlich des Nationalfeiertags geladen.

Unser Hörer Dieter Leupold hat uns einige Fotos von der Feier zugeschickt – hier einige Eindrücke:

 

 

Vielen Dank an Dieter Leupold für die Fotos!

 

 

Berlin begrüßt das Jahr der Ziege

Löwentanz

Das neue chinesische Jahr der Ziege wird in Berlin mit enem Löwentanz begrüßt

Auch in Berlin ist der Beginn des neuen Jahrs der Ziege gefeiert worden.

Bei Löwentanz, Trommeltanz und Fächertanz, Gesangsdarbietungen und weiteren Programmpunkten kam bei der Feier am Sonntag, den 22. Februar in der ev. Grundschule Berlin-Neukölln nahe dem Hermannplatz auch in Berlin Neujahrsstimmung auf.

Vor Beginn des Programms wurden zahlreiche landestypische Speisen und Snacks für wenig Geld angeboten.

Unser Hörer Frank Dombrowski war dabei und hat uns einige Fotos vom Fest zur Verfügung gestellt.

Natürlich fehlte auch die Tombola zum Abschluss nicht – zu Gewinnen gab es zahlreiche Preise von Trostpreisen bis zu zwei Hin- und Rückflügen nach Taiwan.

Vielen Dank an Frank Dombrowski für den Bericht und die Fotos!

Silvesterfeuerwerk 2014 am Taipeier 101-Hochhaus

Zum Silvesterfeuerwerk 2014….

Alles Beste für das Neue Jahr an unsere Hörer und Taiwaninteressierte!

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Umsetzung Ihrer Pläne und natürlich viel Spaß und Gesundheit!

KTV-Neujahrsgesang auf den Hügeln im Stadtzentrum von Taipei

KTV-Neujahrsgesang auf den Hügeln im Stadtzentrum von Taipei

Bankett für die Geister

Bald ist der Geistermonat zu Ende. Jedes Jahr im 7. Monat nach dem traditionellen Mondkalender können nämlich die Geister aus der Unterwelt in die Menschenwelt kommen. Am ersten Tag des Geistermonats wird die Tür zur Unterwelt mit einer Zeremonie geöffnet. Durch diese Tür können die Geister dann in die Menschenwelt gelangen. Am letzten Tag des 7. Monats wird die Tür zur Geisterwelt – möglichst hinter allen Geistern – wieder geschlossen.

In diesem Jahr begann der Geistermonat am 27. Juli und dauert bis zum 24. August.

Wenn man sich während des Geistermonats in Taiwan aufhält, wird man viele Opfertische voller Opfergaben, Ahnen- bzw. Geistergeld und Räucherstäbchen sehen. Besonders die Mitte des Geistermonats wird mit Zeremonien und Opfergaben begangen.
Sehr bekannt ist zum Beispiel das Fest in der Mitte des Geistermonats – des Zhongyuan Festes –  in der nordtaiwanischen Hafenstadt Keelung. Dort werden den Geistern – den „Guten Brüdern und Schwestern“ – große Bankette angeboten. Es gibt einen Umzug durch die Stadt und es werden große Modelle von Schiffen brennend aufs Meer hinausgetrieben.

Opfergeaben für die Geister

Opfergaben für die Geister

Zum Zhongyuan Fest in der Mitte des Geistermonats bieten viele Familien, Läden, Restaurants, Unternehmen und andere Einrichtungen den „herumwandernden Geistern“ Opfergaben an. Bei diesen herumwandernden, hungrigen Geistern handelt es sich um Verstorbene, die keine Angehörigen haben, die sie regelmäßig mit Ahnengeld und anderen Opfergaben für die Unterwelt versorgen. Diesen herumwandernden Geistern werden deshalb im Geistermonat besonders Opfergaben angeboten.

Auch viele Behörden und Organisationen führen die Traditionen zum Zhongyuan Fest aus, darunter auch das Kabinett und das Parlament.

Auch Radio Taiwan International baut natürlich jedes Jahr zum Zhongyuan Fest einen Tisch mit Opfergaben vor dem Eingang des Sendegebäudes auf. (Die Opfergaben für die Geister werden nämlich außerhalb der Wohnungen bzw. Gebäude angeboten, wohl aus Bedenken, die Geister könnten sich sonst dort einnisten.)

Zeremonie vor dem Eingang von RTI

Zeremonie vor dem Eingang von RTI

Nachdem die Hausverwaltung den Opfertisch vorbereitet hat, wird eine Durchsage gemacht und die Mitarbeiter werden zur Teilnahme an der Zeremonie eingeladen. So versammelten sich Mitarbeiter verschiedener Abteilungen am Freitag vor dem Zhongyuan Fest um 14.00 Uhr nachmittags vor dem Eingang des Senders. (Den Geistern wird gewöhnlich am Nachmittag geopfert.) Jeder Teilnehmer erhält ein Räucherstäbchen und man führt gemeinsam mit drei Verbeugungen eine kurze Zeremonie durch.

Zeremonie zum Zhongyuan Fest

Zeremonie zum Zhongyuan Fest

Beliebte Opfergaben sind zur heutigen Zeit Obst, Kekse, Knabbereien, Instantnudeln und Getränke in Dosen oder Flaschen wie Cola, Limonade, Saft und Teegetränke. Diese Speisen und Getränke kann man nach der Zeremonie selbst essen und trinken, weitergeben oder für den späteren Verzehr aufbewahren.

 

von Eva Triendl, Fotos: RTI

San Tai Zi (三太子) beim Karneval der Kulturen in Berlin

San Tai Zi beim Karneval der Kulturen in Berlin

San Tai Zi beim Karneval der Kulturen in Berlin

In Berlin fand vom 6. Juni bis 9. Juni der Karneval der Kulturen statt. In diesem Jahr wurde der Karneval der Kulturen in Berlin zum 19. Mal gefeiert.

Am Sonntag, den 8. Juni fand ein Umzug durch Kreuzberg statt, an dem rund 80 Gruppen und über 5000 Teilnehmer teilnahmen.

Zum Karneval der Kulturen gehört auch ein großes Straßenfest, das vom 6. bis 9. Juni gefeiert wird.

In diesem Jahr nahm auch Taiwan wieder am Umzug des Karnevals der Kulturen teil – und brachte mit der Gottheit San Tai Zi ein wenig Stimmung eines taiwanischen Tempelumzugs mit – denn  San Tai Zi (三太子) ist in Taiwan oft bei Tempelfesten und Tempelumzügen dabei.

Frank Dombrowski war beim Umzug des Karnevals der Kuturen in Berlin dabei – hier einige seiner Fotos von der taiwanischen Gruppe mit der Gottheit San Tai Zi.