Auch in Berlin wurde das neue Jahr des Pferdes gefeiert

Am 12.Februar fand in Berlin  „Taiwans Neujahrsfest 2014“ statt, bei dem das neue chinesische Jahr des Pferdes begrüßt wurde . Die Feier fand im Rathaus Berlin-Reinickendorf statt – mit Löwentanz, Tombola und der taiwanischen A Cappella Gruppe  O-Kai Singers.

Hier ein kleiner Eindruck von der Feier im Rathaus Berlin-Reinickendorf mit Fotos von Frank Dombrowski.

Frohes Neues Jahr des Pferdes!

Das Laternenfest 2014

Das Laternenfest, oder auch Yuanxiao-Fest, ist der letzte Feiertag des chinesischen Neujahrfestes. Traditionell findet es am 15. Tag des ersten Mondmonats statt. Der Legende nach möchte eine wütende Gottheit den Tod ihres Lieblingsvogels an den Menschen rechnen. Doch mit Hilfe der Laternen gelingt es den Menschen den Gott zu überlisten.

Zu diesem Anlass werden aufwendig gerfertigte Laternen ausgestellt. Besonders beliebt sind Laternen in Form der Tierkreiszeichen, aber auch andere Fabelwesen, Pflanzen, Sagenhelden und auch Comicfiguren sind vertreten. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Laternen werden aus Pergament, Papier und auch Holz hergestellt.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Neben traditionellen Sagengestalten…

 

DSCN8074

… sind auch Comicfiguren beliebte Motive.

In Taiwan wird jedes Jahr ein anderer Ort ausgewählt um die Hauptfestlichkeiten auszurichten. Aber natürlich feiern die Taiwaner landesweit das Laternenfest. In Taipei finden die Feierlichkeiten in diesem Jahr des Pferdes unter dem Motto „Let Your Dreams Gallop in Vigorous Taipei City“, was so viel bedeutet wie „Lass deine Träume im lebendigen Taipei frei gallopieren“, statt. Die Hauptausstellungsorte befinden sich auf dem Gelände des Taipei Expo Parks und Fine Arts Park. Außer den prächtigen Laternen können die Besucher in der ganzen Stadt auch andere Aktivitäten und Vorführungen bewundern. So werden unter anderem Löwen- und Drachentänze, akrobatische Vorstellungen oder auch Tempelprozessionen dargeboten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im Jahr des Pferdes dürfen Pferdelaternen natürlich nicht fehlen.

Neben der Ausstellung auf dem Gelände des Taipei Expo Parks und Fine Arts Park werden auch Straßen und Plätze mit Laternen und Lichtern geschmückt. Damit die Bevölkerung möglichst lange etwas von dem Laternenfest hat, dauert es an vielen Orten etwa zwei Wochen und beginnt oft schon einige Tage vor dem eigentlichen Tag des Laternenfestes.

DSCN7988

Auch Straßen und Plätze werden mit Lichtern geschmückt.

 

Die Renaissance der taiwanischen Teekultur

Das Teetrinken erlebt in Taiwan zur Zeit eine Renaissance. Obwohl in den letzten Jahren der Konsum von Kaffee und diversen Erfrischungsgetraenken in Taiwan gestiegen ist, ist Tee immer noch das beliebteste Getraenk der Bevoelkerung. Neben dem alltaeglichen Teegenuss zuhause besteht ebenfalls die Moeglichkeit eines der vielen Teehaeuser aufzusuchen um dort im Kreise von Freunden und Familie Tee zu trinken. Bihui Chiu und unsere Praktikantinnen Sophie Spadin und Sarah Finkensiep haben am 16. Januar 2014 das Wistaria Teehaus in Taipei besucht um sich selbst davon zu überzeugen und in die Geiheimnisse der taiwanischen Teekultur eingeweiht zu werden.

Sie berichten darüber in diesem Videobeitrag.