Ein Wochenende in Taitung

Taiwans Ostküste  - irgendwo zwischen Taitung und Dulan

Ostküste Taiwans – irgendwo zwischen Taitung und Dulan

Mit dem Fahrrad die Küstenstraße entlangfahren, auf der einen Seite Blick auf den Pazifik, auf der anderen Seite Blick auf die Berge – in einem Ureinwohnerdorf Rast machen, in der Polizeistation des Dorfes noch etwas Luft in in die Fahrradreifen pumpen, an der nächsten Meeresbucht an einem (fast) einsamen Strand sitzen. Den Abend mit Livemusik ausklingen lassen. So etwa kann ein ruhiges Wochenende Mitte Dezember in Taitung in Osttaiwan aussehen. In der Stadt Taitung und Umgebung  kann man viele Sehenswürdigekieten sehen und viel unternehmen, man kann aber auch einfach ein ruhiges Wochenende dort verbringen.

Küste in Taitung

Küste in Taitung

Taitung liegt in Südosttaiwan, etwas mehr als viereinhalb Zugstunden von Taipei entfernt. Es ist auch der Ausgangspunkt für einen Besuch der Grünen Insel oder der Orchideeninsel. Es gibt viele Orte mit ihren Besonderheiten, Ausgangspunkte für Bergtouren, Reisanbaugebiete und natürlich die Kultur der Ureinwohner. Die Ostküste zwischen Hualien und Taitung  ist mittlerweile auch eine sehr beliebte Route für Fahrradtouren. Aber man kann in Taitung  auch einfach ein Fahrrad mieten und losfahren – die meisten Hotels und Pensionen verleihen auch kostenlos Fahrräder an ihre Gäste – solange der Vorrat reicht. Manchmal ist zwar in den kleineren Pensionen nur noch ein altes Fahrrad ohne Gangschaltung übrig – aber das reicht für die meisten Ausflüge in der Umgebung.

Beliebt  zum Spazierengehen und Fahrradfahren - der Ozeanpark in Taitung

Beliebt zum Spazierengehen und Fahrradfahren – der Ozeanpark in Taitung

Ich habe kürzlich ein  Wochenende in Taitung verbracht. Nach der knapp fünfstündigen Zugfahrt habe ich nach der Anfkunft am Bahnhof in Taitung zuerst einmal einen Spaziergang durch den Beinan Kulturpark hinter dem Bahnhof gemacht. Der Beinan Kulturpark beinhaltet eine prähistorische archäologische Ausgrabungsstätte, ein Museum mit Informationen über die neolithische Beinan Kultur und die Menschen, die vor etwa 2000 bis 3000 Jahren in dieser Region lebten – dort sind Steinsärge, Werkzeuge, Kunsthandwerk und Gegenstände des täglichen Lebens der Beinan Kultur zu sehen. Man knn im  Beinan Kulturpark auch einen Spaziergang machen und man kann das Dorf Nanwang der Ureinwohner Puyuma besuchen, das hinter dem Beinan Kulturpark liegt.

Archäologische Ausgrabungsstätte im Beinan Kulturpark

Archäologische Ausgrabungsstätte im Beinan Kulturpark

Beinan Kulturpark hinter dem Bahnhof Taitung

Beinan Kulturpark hinter dem Bahnhof Taitung

Wenn man nicht viel Lust hat auf  Besichtigungstouren und Freitzeitstress hat, kann man in der Stadt Taitung zum Beispiel den Fahrradweg am alten Bahnhof entlangfahren, das Taitung Eisenbahn Künstlerdorf besuchen, durch den Ozeanpark oder Waldpark fahren, über die Märkte schlendern, oder das Gelände der Taitung Zuckerfabrik besuchen. Meine liebste Freizeitbeschäftigung in Osttaiwan ist mit dem Fahrrad die Küstenstraße entlangfahren – man kann sich in einem der Fahrradverleihe einfach ein Fahrrad ausleihen (es gibt auch einen Fahrradverleih von Giant direkt am Bahnhof Taitung), oder eines nehmen, das viele Pensionen oder Hotels in Taitung ihren Gästen kostenlos zur Verfügung stellen.

Wenn man von Taitung aus zum Beispiel die Küstenstraße Richtung Norden fährt erstreckt sich auf der rechten Seite das Meer, auf der anderen Seite hat man einen Blick auf die Berge. Man kann immer wieder Halt machen – zum Beispiel am Hafen Fugang – oder in „Klein Yeliu“ den Aussichtspunkten an der Küste, an einem Cafe oder Stand in einem Dorf entlang der Küstenstraße.

Die Dulan Zuckerfabrik liegt direkt an der Küstenstraße und ist kaum zu verfehlen

Die Dulan Zuckerfabrik liegt direkt an der Küstenstraße und ist kaum zu verfehlen

Nach etwa 20 Kilometern kommt man zum Dorf Dulan, einem Dorf der Ureinwohner Amis. Auf der linken Seite der Straße sieht man gleich den Schornstein der Dulan Zuckerfabrik. Die Zuckerfabrik wurde während der japanischen Kolonialzeit errichte, ist schon seit Längerem stillgelegt und dient nun als Künstlerdorf.

Die Dulan Zuckerfabrik ist nun ein Künstlerdorf

Die Dulan Zuckerfabrik ist nun ein Künstlerdorf

Im alten Bürogebäude der Zuckerfabrik befndet sich nun das „Dulan Sugar Factory Cafe“ Dort kann man außer Getränken und etwas zu Essen auch viele Informationen über Dulan und darüber hinaus erhalten – wie zum Beispiel über Übernachtungsmöglichkeiten im Dorf, Cafes, Restaurants, lokale Spezialitäten, über Kunsthandwerk,  über Künstler, lokales Kunsthandwerk (wie zum Beispiel Kleidung aus Baumrindenfasern). Jeden Samstag Abend gibt es im Dulan Cafe Live Musik – mit Musikern aus der Umgebung und darüber hinaus.

Im ehemaligen Bürogebäude der Zuckerfabrik befindet sich nun das Dulan Sugar Factory Cafe

Im ehemaligen Bürogebäude der Zuckerfabrik befindet sich nun das Dulan Cafe – dort gibt es jeden Samstag Livemusik

Osttaiwan ist gut zum Fahrradfahren geeignet – sehr beliebt ist die Strecke ab Hualien die Ostküste entlang Richtung Süden. So gibt es auf der Strecke auch immer wieder Servicepunkte für Fahrradfahrer – Auch die Polizeistation im Dorf Dulan ist ein solcher Servicepunkt – dort gibt es Trinkwasser, Lufpumpen, Werkzeug, Rastplätze und  Zelt- und Grillplätze.

Die Polizeistation Dulan ist auch eine Servicestation für Fahrradfahrer

Die Polizeistation Dulan ist auch eine Servicestation für Fahrradfahrer

Polizeistation in Dulan

Polizeistation in Dulan

Auch an einem warmen, sonnigen Sonntag Nachmittag ist es an der Bucht von Dulan ganz ruhig – höchstens mal ein Angler oder der ein- oder andere Dorfbewohner beim Muschelsammeln.

Bucht bei Dulan an einem sonnigen Sonntagnachmittag Mitte Dezember

Bucht bei Dulan an einem sonnigen Sonntagnachmittag Mitte Dezember

Den Tag kann man an der Ostküste auch ganz ruhig ausklingen lassen – man kann in einem Cafe oder Restaurant oder am Meer sitzen, oder, wenn man schon in Dulan ist, am Samstag Abend dort Live Musik hören. Wer gerne den Abend in Cafes oder Bars mit Livemusik verbingt, kann in Taitung im Tiehua Music Village vorbeischauen. Ein Gelände mit einer Wiese, Bäumen, einer Kaffeebar an der es nicht nur Kaffee gibt, Verkaufsständen und einem kleinen blauen Gebäude. Das Tiehua Music Village liegt am alten Bahnhof an der Tiehua Straße in der Nähe des Touristenzentrums. Das Meiste, spielt sich dort im Freien ab. Von Freitag bis Sonntag ist dort auch Markt mit Ständen, an denen Bewohner der Gegend ihr Kunsthandwerk und andere eigene Produkte verkaufen.

Sonntag Nachmittag im Tiehua Music Village in Taitung – man kann hier sitzen und etwas trinken, sich Produkte lokaler Künstler und Herteller ansehen und Musik hören – heute die Gruppe Paliulius 

http://www.lovelytaiwan.org.tw/Spotlight/Taitung.htm

Weitere Eindrücke von Taitung  am Samstag, den 19. Januar 2013 in „Reise durch Taiwan“

von Eva Triendl

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: