Natur pur in Mugumuyu 慕谷慕魚

Inmitten von gänzlich bewaldeten Bergen formt sich ein blaugrüner Fluss seinen Weg durch die Schlucht. Das Wasser ist unglaublich klar und lässt den rauen Grund erkennen. Die Luft ist rein und feucht. Über dem Wald steigt Nebel auf, welcher der Landschaft einen beinahe mystischen Charakter verleiht. Außer einem leisen Zirpen wird die Stille durch nichts unterbrochen.

Zugegeben, das klingt unheimlich kitschig und mag an einen pathetischen Roman erinnern. Doch wenn man das Naturschutzgebiet Mugumuyu besucht und in diese Welt der atemberaubenden Landschaft und Stille eintaucht, dann wird man leicht sentimental und kann sich ein Seufzen nicht verkneifen.

Mugumuyu befindet sich in der Gemeinde Xiulin秀林 im Landkreis Hualien花蓮. Xiulin ist die flächenmäßig größte Gemeinde Taiwans und mit nur 14 000 Einwohner, von denen 85% dem Truko Ureinwohnerstamm angehören, dünn besiedelt. Um das geschützte Naturgebiet zu besuchen ist es nötig sich vorher bei der ortsansässigen Polizeistation zu registrieren. Pro Tag dürfen nämlich nur 300 Besucher das Naturschutzgebiet erkunden. Dies hat zur Folge, dass man zumindest wochentags kaum auf einen anderen Menschen trifft und allein mit der Natur ist. Nachdem man die Kontrollstation passiert hat, eröffnet sich dem Besucher eine Welt aus üppiger und exotischer Vegetation, schroffe Felsen, welche durch die glasklaren Flüsse geformt wurden, tiefe Täler und reißende Wasserfälle. All dies findet sich in dem Landschaftsraum einer Schlucht. Nicht umsonst wird das Gebiet auch „Klein-Taroko“ genannt.

Der Mugua Fluss durchzieht das Naturreservat, sein wichtigster Zufluss ist der Qingshui Fluss. Seit die Lokalregierung Hualiens sich dem Schutz der beiden Flüsse angenommen hat, sind diese wieder sauber und rein und Fischschwärme finden dort ihr Zuhause. Vor allem der Varicorhinus barbatulus Fisch ist hier beheimatet.

Wo das Ufer durch eher flache Felsvorsprünge und Steine geprägt ist, kann man, sofern einen kaltes Wasser und kleinere Fischschwärme nicht abschrecken, ein erfrischendes Bad im Fluss nehmen und dabei die wunderbare Natur genießen.

Die Kraft der Flüsse wissen auch die nationalen Energieanbieter zu nutzen. In Mugumuyu gibt es insgesamt acht Wasserkraftwerke, welche die Umgebung mit Energie versorgen. Das Longjian Wasserkraftwerk stellt dabei das Größte dar. Diesem angeschlossen befindet sich der Longfeng Stausee sowie die Longfeng Schlucht. Das markerschütternde Getöse von zwei reißenden Wasserfällen unterbricht jäh die Stille, die im Mugumuyu Reservat herrscht.

Doch nicht nur die beeindruckende Natur macht Mugumuyu zu einem ganz besonderen Ort. Das Ureinwohnervolk Truko bereichert zusätzlich das Naturschutzgebiet mit seiner individuellen Kultur. Das Dorf Tongmen ist sehr bekannt für seine Messerherstellung. Ursprünglich hergestellt zur Jagd, sind die Messer aus Stahl heute vielseitig einsetzbar und viele Besucher verwenden es auch zum Berg steigen oder zu rein dekorativen Zwecken. Außerdem sind die Frauen der Truko für ihre Handarbeitskunst wie zum Beispiel Weben bekannt. Berühmt sind auch die Gesichtstätowierungen des Trukostammes.

Wenn man auf dem Wanderweg in der Nähe des Tongmen Schlucht spaziert, kommt man an einem einsam gelegenen Minirestaurant vorbei, welches den müden Wanderer mit kulinarischen Speisen verwöhnt und kühlen Getränken erfrischt. Auf der Holzterrasse sitzend kann man auf die weiten bewaldeten Berge blicken und unter dem Klang des im Wind tanzenden Mobiles in Gedanken schwelgen.

Blick von der Restaurantterrasse

Mugumuyu ist der perfekte Ort um zu entspannen und Taiwans vielfältige Natur und Kultur zu genießen. Im Gegensatz zur nahe gelegenen berühmten Tarokoschlucht ist Mugumuyu zwar relativ unbekannt, dafür aber auch ein echter Geheimtipp. Da das Gebiet geschützt ist, wird Mugumuyu hoffentlich auch künftig seine wunderbare Natur behalten und sich weiter entwickeln.

M.Bindel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: