Das Laternenfest 2011

  Das Laternenfest (chin. Yuanxiao), findet jedes Jahr 15 Tage nach dem Beginn des neuen Jahres statt und dient als Abschluss der Neujahrsfeierlichkeiten. Dieses Jahr fällt es auf den 17. Februar. Doch auch schon im Vorfeld kann man, zum Beispiel an der Sun Yat-sen Gedächtnishalle, die mit viel Eifer in Handarbeit hergestellten Laternen begutachten. Das Fest dauert in der Regel etwa eine Woche.

 

Eingang zur Laternenausstellung

Die Hauptattraktion - der 20m hohe, 30t schwere Hase - im Hintergrund Taipei 101

 

Gefeiert wird in ganz Taiwan, aber im Jahresrythmus wird vom taiwanischen Tourismusbüro ein Landkreis ausgewählt, der die Ehre, aber auch die Pflicht hat, die Hauptfeierlichkeiten abzuhalten. In diesem Jahr kommt diese Aufgabe dem Landkreis Miaoli zu, welches Chiayi ablöst, in dem letztes Jahr das Laternenfest statt fand. Schon am Vortag des landesweit zelebrierten Festes, habe ich mich, mit Kamera, Stift und Block bewaffnet, auf den Weg gemacht, um die ersten Eindrücke schriftlich und bildlich festzuhalten.

Vielerlei interessante Motive
Der erste Hase

Leuchtwarenfachverkäuferin

 

Da dieses Jahr im Tierkreiszeichen des Hasen steht, ist dies auch das Hauptthema vieler Laternen. Des Weiteren sind symbolträchtige Tiere, Fabelwesen, Roman- oder Legendenfiguren beliebte Motive. So ist es kein Wunder, dass die diesjährige Hauptlaterne vor der Sun Yat-Sen Gedächtnishalle einen zwanzig Meter hohen und dreißig Tonnen schweren Hasen darstellt, der unterstützt von einer Lasershow alle halbe Stunde in neuem Glanz erscheint. Die Laternen werden meist von Schulen, Firmen, Organisationen, Vereinen etc. aus Bambus und Papier hergestellt und mit Kerzen oder Glühlampen bestückt. Abgesehen von den Laternen, die natürlich die Hauptattraktion darstellen, gibt es Aufführungen von Sängern, Tänzern und anderen Künstlern.

Hasen,

Hasen

und noch mehr Hasen.

        

In Miaoli versucht man dieses Jahr den Weltrekord für das größte Laternenfest zu brechen und somit ins Guinness Buch der Rekorde zu gelangen. Insgesamt 100 Hasenlaternen und 47.759 weitere werden bei den Feierlichkeiten in Miaoli zu sehen sein. Des Weiteren wird den Besuchern die komplette Woche über eine Bandbreite an Aktivitäten angeboten. Von Erdbeeren pflücken, über Wanderungen oder den Besuch von heißen Quellen sind so einige interessante Beschäftigungsmöglichkeiten in der bergigen Region um Miaoli vorhanden. 

Und Party.

Die Feierlichkeiten in der Stadt Pingxi, Landkreis Taipei, sind auch sehr beliebt. Die Hauptattraktion in Pingxi sind die sogenannten Himmelslaternen, die mit dem Pinsel diese Laternen bemalt und mit Wünschen für die Zukunft beschriftet werden. Daraufhin lässt man sie in den Nachthimmel steigen. Ein wunderschönes Spektakel. In Tainan und Taitung wird reger Gebrauch von Feuerwerkskörpern gemacht, um sich entweder gegenseitig damit zu bewerfen (Tainan) oder Meister Han Dan (Taitung). Ein weitere beliebter Ort die Feierlichkeiten zu verbringen ist Kaohsiung, im Süden Taiwans.

Am Wochenende werde ich mich nach Pingxi aufmachen, um mir die Himmelslaternen anzuschauen und dies dann natürlich wieder schriftlich und bildlich aufzuarbeiten.

Maurice Jones

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: