Gespensterstadt Taipei – Halloween

Wie man weiss, ist in Asien und auch in Taiwan der Glaube an die Beseeltheit der Natur, der Beseeltheit von Dingen – manche nennen es auch Geisterglauben – im Unterschied zu uns recht groß.

In der Tat verstärkt sich dieser Eindruck immer in der Nacht zum 1. November.  Als ob es nicht genügend einheimische Geister gäbe, gesellen sich an diesem Tag noch etliche, von ausländischen Einflüssen angetriebene, oft wenig vertrauenswürdige Gestalten dazu, Geister und Monster auf Probe. Kurzum: ein klarer Fall von Halloween.

Gespenster der Neuzeit warten auf Einlass

Gespenster der Neuzeit warten auf Einlass…(Foto: Frank Pevec)

...nicht immer vertrauenswürdig anzuschauen...

…nicht immer vertrauenswürdig anzuschauen…(Foto: Frank Pevec)

Vor den einschlägigen Bars der Stadt bilden sich meist längere Schlangen, die diese in Gruseltempel verwandeln wollen.

...auch Teufel müssen warten...

…auch Teufel müssen warten…Foto: Frank Pevec)

...freundliche Gespenster gab es einige....

…freundliche Gespenster gab es einige….(Foto: Frank Pevec)

...doch nicht alle waren so...Vorsicht , bissig!

…doch nicht alle waren so…Vorsicht , bissig! (Foto: Frank Pevec)

...bunte Gefahren lauerten...

…bunte Gefahren lauerten…(Foto: Frank Pevec)

...die nicht unterschätzt werden sollten...

…die nicht unterschätzt werden sollten…(Foto: Frank Pevec)

...doch Engel gab es auch...

…doch Engel gab es auch…

Die ganze Stadt ist dabei bevölkert von allerlei untypischen Gestalten. Machen wir uns auf die Suche…fahren wir in das neue Geschäftszentrum beim 101-Hochhaus, tagsüber Shopping-Tempel, abends Tanztempelgebiet der  Geschöpfe der Nacht.

...hier warten in der Tat die Massen...

…hier warten in der Tat die Massen…

Auch hier gab es eine große Vielfalt unterschiedlich vertrauenswürdiger Kreaturen.

...nette Geister...

…nette Geister…(Foto: Frank Pevec)

Party-Geister

Party-Geister (Foto: Frank Pevec)

Phantasiegestalten

…Phantasiegestalten…

...Mission Impossible...

…Mission Impossible…(Foto: Frank Pevec)

...böse Jungs...

…böse Jungs…(Foto: Frank Pevec)

...und auch Konan der Barbar waren vertreten...

…und auch Konan der Barbar waren vertreten…

Für die Sicherheit der Bevölkerung und Teilnehmer waren dabei genügend Ordnungskräfte aller Gattungen präsent.

...extra nette Polizei...

…extra nette Polizei…(Foto: Frank Pevec)

...auch die VBA aus China war vertreten...

…auch die VBA aus China zeigte sich …(Foto: Frank Pevec)

...und die Marine war ebenfalls koordinierend dabei...

…und die Marine war ebenfalls koordinierend dabei…

Das Halloween-Fieber ist in Taiwan schon etwas länger gegenwärtig, die lange Präsenz der Amerikaner hier vor Ort dürfte der Hauptgrund dafür sein. Um für diesen Tag entsprechend glaubwürdig gespenstisch aussehen zu können,  haben sich mittlerweile etliche Kostümausstatter darauf spezialisiert, zudem sind Verkleidungsparties in Taiwans Großstädten recht beliebt.

Die meisten Ausstatter sind in dem quirligen Viertel Ximending, ganz in der Nähe des Bahnhofs zu finden. Um das Rote Theater herum, ein im roten Backsteinstil von Shanghai  vor knapp 100 Jahren erbautes Gebäude, lassen sich Gruselausstatter jeglicher Colour finden.Einige davon statten schon lang die heimische Film und Fernsehindustrie mit entsprechender Kleidung und Requisiten aus.

Verkleidung aus Ost und West, Frack, Zylinder, Kimono , Chinesische Roben oder reich besticktes, Mickymouse und etliche Holzwoodfiguren sind hier präsent, insbesondere für Damen ist hier Etliches zu finden – dieses Gebiet macht dabei keine Ausnahme von normalen Kaufhäusern.

Wer es besonders glaubwürdig mag, kann sich in stundenlangen Schminksitzungen professionell maskenchirurgisch bearbeiten und mit Latex auch die richtige Avatar-Nase oder Spock-Ohren herbeizaubern lassen.

Avatarista

Avatarista mit Latex-Nase (Foto: Frank Pevec)

Das ganze gibt es schon für 20 EUR aufwärts. Später gingen die Gespenster noch auf Thekentanz, nachdem sie auch das letze Aufgebot an Sicherheitskräften überwunden hatten.

Gruselaufpasser

…die letzte Instanz…

Thekentanz

Thekentanz

Was bleibt zu sagen:  der Herbst, der hier bis etwa Mitte Dezember dauert, ist und bleibt die beste Reisezeit in Taiwan. Wer es etwas bunter und aufregender mag, sollte unbedingt zu Halloween vor Ort sein.

Autor/Bilder: Frank Pevec

Advertisements

Eine Antwort

  1. Lieber Frank,
    ich wußte gar nicht, daß Halloween in Taipei auf so fruchtbaren Boden gefallen ist und so schrill gefeiert wird. Schön, daß Du uns mit ins Getümmel genommen hast. Da die Bilder hervorragend sind, lecker bis schrill, mein Tipp: Vergiß für uns Hörer(!) nie die Kamera, so kannst Du bestens alles abbrunden!!
    Viele Grüße
    Bernhard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: