Besuch bei einem traditionellen chinesischen Arzt

Ich weiss nicht mehr, wie lange es mir schon wieder weh tut, wenn ich meinen rechten Arm hochhebe. Vor allem bei einer bestimmten Haltung. Wenn ich meinen rechten Arm nach vorne oder langsam nach oben hebe, ist es noch in Ordnung. Wenn ich den Arm von oben nach hinten nehme und runtersinken lasse, sozusagen einen Kreis mache, dann ist der Schmerz fast unerträglich. Den Schmerz kann ich auf das Jahr 2000 zurückführen. Damals hatte ich auch mal Schmerzen am rechten Arm gehabt, vielleicht weil ich Rechtshänderin bin und die rechte Hand überbelastet habe. Oder vielleicht hatte ich irgendwann mal eine falsche Bewegung mit dem rechten Arm gemacht, die führt zum Schmerz bis heute. Der Schmerz hat etwa 2 Jahre lang gedauert. Aber irgendwann mal war der Schmerz plötzlich weg, obwohl ich nicht ärztlich behandelt worden war. Vor etwa einem Jahr empfand ich plötzlich wieder den Schmerz. Aber ich habe ihn einfach ignoriert.

Vor wenigen Tagen habe ich jemanden zum Arztbesuch begleitet. Als ich in der Arztpraxis war, fiel mir plötzlich ein, dass ich selber eigentlich auch einen Arztbesuch benötigte, weil mir mein rechter Arm weh tut. Daher habe ich mich beiläufig auch da angemeldet und bekam seitdem eine Reihe von ärztlichen Behandlungen und zwar chinesischer Medizin.

Ich bekam zuerst einen heissen Beutel auf meine rechte Schulter gelegt. Etwa 10 Minuten später bin ich zum Arzt geführt worden. Der Arzt hat sorgfältig nach meinen Problemen gefragt und meinen rechten Arm genau beobachtet. Und er hat meinen rechten Arm in alle Richtungen bewegt. Daraufhin bin ich in einen anderen Raum geführt worden. Dort bekam ich zuerst einige elektrische Hitzewellen durch fünf Plastikpflaster, die durch eine Leitung meine Schulter und eine Maschine verbinden. Etwa eine viertel Stunde später sollte ich mich auf einem Bett rückwärts hinlegen. Diesmal bekam ich eine Behandlung von einer Massagemeisterin. Sie hat hauptsächlich an meiner Schulter und deren Umgebung massagiert. Ich weiss nicht, ob sie nach etwa 15 Minuten Arbeit müde geworden war oder es schon immer so gewesen ist, aber daraufhin bekam ich sogar so ein Ding wie ein Bügeleisen, das mit Strom betriebe wird, auf meinen Rücken. Das hat eine Funktion wie eine Massage. Sowohl die Massage als auch das bügeleisenartige Ding tun mir eigentlich sehr gut, weil ich dadurch total entspannen konnte. Aber der Höhepunkt kam noch. Der Arzt tauchte wieder auf und gab mir eine Akupunktur. Ich bekam etwa 6 Nadeln in meine Schulter gestochen, ohne Schmerz gespürt zu haben. Ich hatte nur das Gefühl, als ob ich von einer Mücke gestochen worden wäre. Etwa 10 Minuten später bekam ich eine weitere Behandlung, nämlich „Baguan“. Wenn man dies direkt auf Deutsch übersetzen möchte, kann es vielleicht als „Kanne heben“ übersetzt werden. Ich habe in meinem Leben schon mindestens einmal Akupunktur bekommen. Diesmal war das zweite Mal. Aber „Baguan“ war eine ganz neue Erfahrung für mich. Die Massagemeisterin hat 4 Kannen bzw. Kugeln schnell geheitzt und sofort auf den bestimmten Körperteil gesetzt. 10 Minuten später entfernte die Massagemeisterin alle Kugeln und ich bekam dann ein Pflaster auf die Schulter. Erst jetzt war die Behandlung zu Ende.

Mehr als eine Stunde habe ich in der Arztpraxis verbracht und meine arme rechte Schulter tut mir immer noch weh. Mir wurde gesagt, dass ich die Entwicklung aufmerksam verfolgen sollte. Aber bisher habe ich noch keine erwähnenswerte Veraenderung gemerkt, weil die Schulter und der Arm mir immer noch weh tun. Trotzdem werde ich mindestens noch ein paar Mal den Arzt besuchen, um zu sehen, ob er mir wirklich helfen kann. Ich glaube schon, dass es noch lange dauern wird, bis ich geheilt bin. Immerhin habe ich den Schmerz schon lange und er wird bestimmt nicht so schnell beseitigt werden.

Das ist wahrscheinlich das vierte oder fünfte Mal überhaupt in meinem Leben, dass ich statt westlicher Medizin traditionelle chinesische Medizin anwende. Und insgesamt habe ich 150 Taiwan Dollar, umgerechnet etwa 3 EUR, für die Anmeldung bezahlt. Die Krankenversicherung hat die anderen Kosten übernommen.

Autorin  Chiu Bihui

Advertisements

Eine Antwort

  1. ich habe auch schmerzen beim heben des rechten armes. mein freund erzählte mir das es aucch kalkablagerungen am knochen sind, die bei muskelbewegungen ins fleisch stechen. ja hört sich schrecklich an ist aber nur ein kleiner schnitt (OP) nötig um sich das entfernen zu lassen. ich war selber noch nicht beim arzt.. werde das aber bald tun. gute heilung. liebe grüsse, susanne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: