Wie teuer ist das Studium in Taiwan?

Wie teuer ist das Studium in Taiwan? Viele interessieren sich für diese Frage. Mitte September wird das neue Semester beginnen. Das bereitet vielen  Studenten und Eltern Kopfzerbrechen, weil das Studieren in Taiwan nicht wirklich billig ist. Obwohl die Gesamtkosten in den Augen der Europäer vielleicht gar nicht so hoch sind, sind sie für die Durchschnittstaiwaner, deren Durchschnittseinkommen viel niedriger als das der meisten Europäer ist, kein kleines Geld.

1292182981

Einer Statistik der hiesigen Zeitung “China Times” zufolge, eine der vier wichtigsten Zeitungen Taiwans, betragen die Studiengebuehren pro Jahr zwischen 873 und 1.700 EUR an den staatlichen Hochschulen und zwischen 1.790 und 3.066 EUR an den privaten Hochschulen. Die Gebühren unterscheiden sich von Fakultät zu Fakultät. Es ist wie in vielen anderen Ländern auch, dass z.B. die Medizinstudenten viel Höhere Studiengebühren zahlen müssen als die Studenten der Geisteswissenschaften .

大學生

Da die Studierenden nicht unbedingt in ihren Heimatstädten studieren, muessen sie noch für eine Unterkunft in der Nähe der jeweiligen Hochschule aufkommen. Die meisten Universitäten bzw. Hochschulen Taiwans bieten Plätze in Studentenwohnheimen an. Allerdings stehen den Wohnheimen entweder nicht genug Zimmer zur Verfügung, oder die Bedingungen der Wohnheime sind unzureichend, sodass die jungen Leute nicht gern dort wohnen. In mehreren alten Studentenwohnheimen müssen sich vier bis sechs Studenten ein Zimmer teilen. Für das Wohnen in den Studentenwohnheimen muss man im Jahr zwischen 340 und 600 EUR bezahlen. Wenn man statt einem Zimmer im Studentenwohnheim, lieber ein privates Zimmer beziehen möchte, muss man monatlich zwischen 80 und 200 EUR zahlen. Das heißt, man muss für ein Jahr ungefähr 960 bis 2.400 EUR zahlen. Die Mieten unterscheiden sich so stark, weil diese sehr davon abhängten, wo das Zimmer liegt. Liegt das Zimmer direkt in der Innenstadt von Taipei, ist die Miete selbstverständlich sehr hoch. Liegt das Zimmer im umliegenden Landkreis, kann die Miete sehr niedrig sein.

1292182969

Aber es kommen noch weitere Kosten dazu. Für Bücher müssen die Studenten auch noch viel ausgeben, im Jahr etwa zwischen 120 und 170 EUR. In Bibiliotheken, sei es in Unibibiliotheken oder anderen staatlichen bzw. privaten Biblilotheken, kann man Bücher ausleihen. Oder man kopiert sie.

Für Essen, Trinken, Verkehr, Telekommunikation und Vergnügungen braucht man natürlich auch Geld. Im Durchschnitt geben die taiwanischen Studenten im Monat etwa 150 EUR dafür aus.

 

Wie die Studenten anderer Länder auch, jobben taiwanische Studenten während ihrer vorlesungsfreien Zeit viel. Der Stundenlohn in Taiwan liegt bei 2,13 EUR.  Studenten jobben im Durchschnitt 10 bis 20 Stunden pro Woche und verdienen im Durchschnitt zwischen 106 bis 162 EUR. Die häufigste Jobmöglichkeit in Taiwan ist Privatunterricht zu geben. Wenn man Privatunterricht gibt, kann man in der Stunde ca. 400 NT$ bzw. 8,5 EUR verdienen.

1425889400

Diejenigen Studenten, die sich die Kosten für das Studium nicht leisten können, können bei Banken oder entsprechenden Finanzinstituten Darlehen aufnehmen. Sie können sich auch an den Hochschulen für eine Hilfskraftstelle bewerben. Viele Studenten beantragen auch Stipendien. Wenn man nicht auf ein Mal alle Gebühren zahlen kann, ist es auch möglich erstmal eine Anzahlung zu leisten.

Wenn wir alles zusammen rechnen, muss ein Student im Jahr für sein Studium mindestens  1.483 EUR bezahlen. Wahrlich nicht billig!

Autorin: Chiu Bihui

Advertisements

6 Antworten

  1. Ich muss für mein Studium für Außenhandel und Wirtschaft 50800NT$ an der Soochow Universität zahlen.
    Ich schäme mich sehr das meine Eltern so schwer für mein Studium schuften müssen. Da ich aber keine taiwanesche Nationalität habe, darf ich nicht arbeiten und mit meinem asiatischen Gesicht will auch Niemand von mir Sprachunterricht annehmen.
    Ich hoffe das ich mit 25 Kredit Punkten pro Semester und einem Notendurchschnitt von 82,5 mir ein Stupendium einbringen wird. Leider ist Taiwan so arm und die Stupendien gehen nur an Nationalitäten mit diplomatischen Beziehungen.
    Die Tamkam Uni scheint richtig groß zu sein. Mein Kampus hat nur 4 Gebäude, ist dafür beim Präsidentenpalast.
    In Deutschland studieren wäre billiger, aber ich schaffe die DAF Prüfung nicht. Leider 😦

  2. Viele Bekannte und Freunde von mir, die an taiwanischen Universitäten studieren, muessen wirklich sehr hart arbeiten, um wenigstens für einen Teil ihres Studiums selbst aufkommen zu können und ihre Eltern so entlasten zu können. Und das nicht nur in den Semesterferien, sondern auch während des Semesters, in dem ja ohnehin viel zu tun ist ! Für viele Studenten aus Taiwan, die ein Auslandssemester- oder Jahr absolvieren wollen, besteht zusätzlich noch das Problem, dass das Studium und Leben in den meisten anderen Ländern noch höhere Kosten mit sich bringt.

    Natürlich müssen auch immer mehr Studenten in Deutschland ihr Studium selbst finanzieren. Gleichzeitig ist es schwieriger, an staatliche Unterstützung (BaFÖG) ranzukommen und mit Einführung von Studiengebühren in vielen Bundesländern Deutschlands hat sich das Studium automatisch verteuert.

    Letzendlich ist von den jungen Leuten also wirklich Disziplin gefordert, um zu vermeiden, dass die viele Arbeit die Studienleistungen beeinflusst, und so das Studium verlängert und verteuert.

    da hilft nur eins: 加油

  3. An meiner Universitaet gab es vor einigen Jahren viele Studenten aus Taiwan. Vor allem in den Master Studiengaengen, obwohl diese einige Tausend Pfund Studiengebuehren kosten. Vor vielleicht fuenf oder sechs Jahren hat die Anzahl der Studenten aus Taiwan rapide abgenommen und inzwischen gibt es, zumindest in meiner Fakultaet, eigentlich keine Studenten aus Taiwan mehr.

  4. „Wenn wir alles zusammen rechnen, muss ein Student im Jahr für sein Studium mindestens 1.483 EUR bezahlen. Wahrlich nicht billig!“

    Wie soll sich das denn ausgehen laut ihrer Rechnung zuvor?
    Pro Jahr zahlt man minimum 800 € / Monat laut ihrer Aussage und monatlich 150 (sind jährlich alleine 1800!!!!) für essen etc.
    Alleine diese zwei beträge sind schon weit mehr als die jährlichen 1483 €… Dazu die jährlichen 120 für Bücher + MINIMUM 900 fürs wohnen wären wir bei 2820 jährlich. Und das sind die MINIMUM Beträge. Wie kommen sie also auf 1483?

  5. Kennt jemand einen Link, wo ich genaueres erfahren kann?!
    liebe Grüsse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: